Neujahrswünsche

Das 2018 war ein ereignisreiches Jahr. Anfang des Jahres hat Christine erfolgreich ihr rechtes Hüftgelenk mit der Hüftprothese wieder in ein harmonisches Gangbild gebracht und ist endlich die ständigen Schmerzen los. Im Februar nahmen wir die Kündigung unserer Nachfolger für die Bewegungsschule in Empfang, was dazu führte, dass wir die Schule nochmals übernahmen, um die doch zahlreiche Untermieterschaft zu sichern. Aus dem Kreis der Untermieter ergab sich dann auch die nächste Nachfolge und am 1. Januar 2019 gilt:

Gymnos go's international!
Simply Theatre take over the lead!

Trotz vielen herausfordernden Aufgaben und Mehrarbeit durften wir auch im 2018 einige Wochen auf unserem Katamaran in Sizilien verbringen und tauchten auch wieder ab im Mittelmeer und im Roten Meer. Die wunderbaren Sommertage verbrachten wir mehrheitlich in Zürich, wir waren oft im Garten bis spät Abends.

Unsere Neujahrskarte steht unter der Thematik neuer Freiräume. Sie symbolisiert den nun hoffentlich definitiven Übergang von unserem Berufsleben als Schulleitung der Gymnos-Bewegungsschule zum neuen Leben mit viel Zeit zum Segeln und Tauchen sowie Hühner, Haus und Garten pflegen.

Christine wird sich auch weiterhin ihren Aufgaben als BGB-Präsidentin und Co-Präsidentin der OdA Bewegung und Gesundheit widmen und Cornelius möchte seine Fotoaktivitäten wieder verstärkt pflegen. Dies einerseits im Fotostudio an der Gladbachstrasse, das ihm weiterhin zur Verfügung steht, und nicht zuletzt am Punta Bianca, auf dem Etna oder Unterwasser, wo er neue tolle Fotolocations entdeckt hat.

 

Und weil es uns ernst damit ist, dass wir unsere Reiselust wieder stärker ausleben möchten, haben wir uns zwei Easy-Rider-Maschinen gekauft, mit welchen wir im 2019 durch Europa touren möchten.

In diesem Sinne auf ein neu bewegtes 2019
Alles Liebe und Gute wünschen Euch
Cornelius und Christine Grämiger